Mikapu ist 1966 geboren und wohnt in Niederösterreich. Er verbringt die meiste Zeit im Büro und sitzt dort offenbar irgendeine lange Strafe aus einem früheren Leben ab. (warum sollte man sonst in einem Büro sitzen müssen?)

Nach einer Matura in bildnerischer Erziehung verbrachte er seine wilden Jugendjahre großteils mit mehr oder weniger erfolgreichen Übungen in Airbrushkunst.  Nach langer, mühsamer Lernphase hat er irgendwann endlich verstanden, dass es wesentlich einfacher ist schöne Szenen zu fotografieren, als sie selbst zu malen.  

Und so wandert er bis heute durch die Landschaften und lernt zu sehen. Was er dabei so an Augenblicken findet, könnt ihr hier anschauen.


Mikapu fotografiert zum Vergnügen. Er kann auf die Fotojagd gehen, wann immer sich Zeit und Muße ergibt, aber er muss keine Aufträge erledigen, keine Termine einhalten, und keine Wünsche erfüllen. Das hat sich bisher als ein sehr angenehmer und kreativitätsfördernder Arbeitsansatz erwiesen.  Er verdient kein Geld damit ... und doch sammelt sich irgendwie Reichtum an ... in seiner Seele.